Dr. Michael Bohne

Dr. Michael Bohne

Tiedgestr. 5

30175 Hannover

 

Tel.: +49 (0)511 81 12 07 02

Fax.: +49 (0)511 85 64 518

post@dr-michael-bohne.de

 
 
Therapeutenliste
Startseite
 

PEP Anwender Österreich

Liebe/r PEP-Therapeuten und PEP-Coach SucherIn,

 

auf der PEP® Anwenderliste finden Sie zertifizierte PEP-Coaches und PEP-Therapeuten.

 

Auf der Liste finden sich nur PEP Anwender, die die gesamte Fortbildung PEP absolviert haben und zertifiziert sind. Dies sind bislang ca. 1500 PEP Anwender. Es sind alles Ärzte, Coaches, Heilpraktiker und Psycho- bzw. Traumatherapeuten, die auch andere Methoden und Techniken beherrschen. Zzt. befinden sich noch ca. 700 weitere Teilnehmer in der Fortbildung PEP, die in den nächsten 1- 2 Jahren zertifiziert werden.

 

Einge der PEP-Anwender bieten auch "Klopfkurse für Selbstanwender" an. In solchen Kursen können Sie die Klopftechnik und PEP zur emotionalen Selbsthilfe erlernen. Manche der Anbieter bieten auch Kurse bei speziellen Problemen an, wie z.B. bei Flugangst, Rauchen, Abnehmen, Auftrittsstress, etc.

 

Wenn Sie wollen, dass Sie von einem der PEP AnwenderInnen mittels PEP behandelt/gecoacht werden, sollten Sie dies schon bei der Terminvereinbarung explizit formulieren.

 

Wichtig ist, dass diese Liste keine Garantie geben kann, ob ein/e Coach oder TherapeutIn zu Ihnen als KlientIn passt. Das Matching ist aber eine wesentliche Grundvoraussetzung für eine gelingende Zusammenarbeit. Achten Sie also darauf, dass Sie sich bei Ihrem Gegenüber wohl fühlen, angenommen und wertgeschätzt fühlen. Bitte weisen Sie den/die Coach oder TherapeutIn darauf hin, dass Sie das Klopfen ebenso nutzen wollen, wie die Behandlung der Big Five Lösungsblockaden. Sollte sich ein Symptom nicht verändern, sollte der/die Coach/TherapeutIn in Erwägung ziehen den Kognitions-Kongruenz-Test (KKT) durchzuführen. Damit werden unbewusste rote Ampeln, die einer Zielerreichung im Wege stehen aufgespürt und können somit angegangen werden.

 

Bei allen Auftrittsängsten, allgemeinen Ängsten, Depressionen, bei expliziten Selbstwertproblemen und bei posttraumatischen Problemen und Symptomen sollten Sie in jedem Fall in den Genuß eines Selbstwerttrainings kommen. Dieses ist zentraler Bestandteil von PEP.

 

Bei Ängsten und postraumatischem Stress sollte der/die PEP Anwender/In Ihnen in jedem Fall das Klopfen zeigen. Sollten Sie vom Klopfen selbst nicht profitieren, wird meist klar, warum dies der Fall ist. Meist liegt dann mindestens einer der sog. Big Five Lösungsblockaden vor.

 

Sollten Sie besonders gute oder besonders schlechte Erfahrungen mit einem der PEP AnwenderInnnen machen, so können Sie mir dies gern mitteilen, da ich an einer kontinuierlichen Qualitätssicherung sehr interessiert bin. Kontakt

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute und gutes Gelingen bei Ihrem Anliegen.

 

Ihr Dr. Michael Bohne

 
 

Suche über Postleitzahlen oder über das Suchefenster möglich

 
 
 

Suche

Geben Sie Ihr Suchwort ein und finden Sie Namen oder Schwerpunkte.
 
 
 
Bitte wählen Sie einen Postleitzahlenbereich:
 
 

Zu diesem PLZ-Bereich sind keine Einträge vorhanden.

 
Bitte wählen Sie einen Postleitzahlenbereich: